Sparkasse Kraichgauman
Crossduathlon 2021

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

seit einem Jahr hält die Covid-19-Pandemie nun an und wirbelt unser Leben durcheinander. Das geht natürlich auch an unserem geliebten Sport nicht spurlos vorbei. Mit viel Glück und einem konsequenten Hygienekonzept konnten wir im letzten Jahr den Kraichgauman durchführen;  das war nicht selbstverständlich und wir sind heute noch sehr froh darüber. Noch hat der Winter uns fest im Griff, aber das Frühjahr naht und wir beginnen uns Gedanken über die vor uns liegende Saison zu machen – wir ihr sicher auch! 
Aus diesem Grund wollen wir euch die Planungen für unseren diesjährigen Kraichgauman mitteilen:

  • Gleich vorweg: Der Sparkassen Kraichgauman 2021 findet am 25. September statt – die Anmeldung öffnet am 12. Februar.
  • Auch Kraichgauman 2021 mit bewährtem Hygienekonzept – Da wir nicht wissen wie sich das Pandemiegeschehen in Richtung Spätsommer entwickeln wird, planen wir nach heutigem Stand mit unserem bereits beim letzten Kraichgauman umgesetzten Hygienekonzept. Dieses umfasst im Wesentlichen einen Wellenstart, um Abstände zueinander gewährleisten zu können, eine konsequente Abstands- und Maskenregelung auf dem gesamten Wettkampfgelände sowie einen eingeschränkten Zugang zur TSV Halle, in der sich Wettkampfbüro, Toiletten usw. befinden. Details zum Hygienekonzept findet ihr auf unserer Website.  
  • Sollte sich die Corona-Situation zum positiven Hin entwickeln werden wir das Hygienekonzept ggfs. lockern oder, im bestmöglichen Fall, überhaupt nicht umsetzen. Sollte dieser Fall eintreten werden wir alle angemeldeten Athleten umgehend persönlich informieren. Zusätzlich werden wir Informationen und neue Entwicklungen natürlich immer sofort auf unserer Homepage kommunizieren. Im Moment sieht es jedoch nicht nach einer schnellen, positiven Entwicklung aus, geht deshalb bitte aktuell von der konsequenten Umsetzung des Hygienekonzeptes aus, wenn ihr euch für den Kraichgauman 2021 anmeldet. 
  • Wir planen mit allen Wertungen, inkl. Sprint und Staffel – Im Gegensatz zum letztjährigen Wettkampf werden wir dieses Jahr versuchen auch die kürzere Sprint- sowie die Staffelwertung umzusetzen. Sollten wir dazu gezwungen sein, diese beiden Wettkämpfe abzusagen, etwa weil die Umsetzung in Einklang mit dem Hygienekonzept nicht möglich wäre, werden wir rechtzeitig informieren. Interessierte Sportler und Sportlerinnen gehen bei der Anmeldung für einen dieser Wettkämpfe jedoch kein finanzielles Risiko ein (siehe nächster Punkt). Für beide Wertungen ist die Anmeldung also ganz regulär geöffnet.
  • Kein Risiko bei der Anmeldung, Startgeld wird nicht sofort eingezogen – wie bereits im letzten Jahr bieten wir euch wieder die risikolose Anmeldungsvariante an. Ihr könnt sofort anmelden um euren Slot zu sichern – das Startgeld werden wir erst einziehen wenn klar ist, dass das Infektionsgeschehen den Wettkampf ganz sicher zulässt. Auch über diese Entwicklung halten wir euch natürlich auf dem Laufenden. Bitte beachtet auch, dass die Startpreise sich zum 1. Juli erhöhen. Wer früh bucht sichert sich einen günstigeren Preis.

Wir hoffen wir konnten euch mit diesem Ausblick schon etwas für die Wettkampfsaison 2021 motivieren.

Wir freuen uns jedenfalls sehr und hoffen auf einen Wettkampf mit möglichst wenigen Einschränkungen bei dem wir viele von euch begrüßen dürfen. So long – viel Spaß beim Training und bleibt gesund!

Euer Kraichgauman Team

DIE BESTEN sponsoren ALLER ZEITEN

Kraichgauman goes green – Bäume statt Finisher-Geschenke

Das Thema Klima- und Umweltschutz liegt uns als Sportler, die viele Stunden in der Natur verbringen, besonders am Herzen. Leider verdrängt die aktuell grassierende Corona-Pandemie dieses und viele ebenfalls wichtige Themen aus der öffentlichen Wahrnehmung. Gerade aus diesem Grund ist es uns wichtig, trotzdem einen großen Baustein unserer grünen Agenda umzusetzen, die wir uns für das Jahr 2020 vorgenommen haben.

In der Vergangenheit bekam jeder Sportler, der beim Kraichgauman an den Start ging, immer ein Finisher-Geschenk wie z.B. ein T-shirt, eine Radflasche oder ein Handtuch. In diesem Jahr haben wir uns ganz bewusst gegen ein Finisher-Geschenk und für mehr Umweltschutz entschieden.

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt den diesjährigen Kraichgauman CO2-neutral durchzuführen. Hierzu werden wir erstens, den CO2-Fußabdruck deutlich verringern und zweitens, die verbleibenden CO2-Emmissionen der Veranstaltung im Rahmen eines Umwelt- bzw. Klimaschutzprojektes zu kompensieren.

Bei der Suche nach einem geeigneten Projekt fiel unsere Wahl auf die Klimaschutzaktion „1.000 Bäume für die Stadt Östringen“. Die Initiative kümmert sich um eine breite Bepflanzung des Östringer Waldes mit der „Elsbeere“, einer Baumart die in Südeuropa heimisch ist und mit den trockenen, heißen Bedingungen, die der Klimawandel mit sich bringt, besser zurecht kommt.

Die Initiative startete bereits am 14. März dieses Jahres mit einer großen Aktion, bei der bereits unzählige Elsbeeren gepflanzt wurden. Als Veranstalter des Kraichgaumans unterstützten wir, die   Triathlonabteilung des TV Östringen (TSV Baden Triathlon) diese Aktion „tatkräftig“ in Gummistiefeln und mit Spaten bewaffnet.

Wir glauben fest daran, dass den diesjährigen Teilnehmer des Kraichgauman der Klima- und Umweltschutz ebenso am Herzen liegt wie uns und sie aus diesem Grund gerne auf ihr Finisher-Geschenk verzichten.